A) Vorbemerkungen

Die Tirsus GmbH (nachfolgend Tirsus genannt) betreibt ein Beratungs- und Informatikunternehmen in Olten, Schweiz. Tirsus ist auf die Software-Entwicklung und Beratung bei der Einführung von IT-gestützter Kommunikation im Unternehmen spezialisiert.

Tirsus GmbH bietet Schulungen im Bereich Internet und Enterprise 2.0 an.

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Nutzung der Lernplattform „Tirsus Online“ sind in Abschnitt B) festgehalten

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen für Schulungen sind unter Abschnitt C) festgehalten.

In Abschnitt D) sind die allgemeinen Schlussbestimmungen für alle Dienstleistungen der Tirsus GmbH festgehalten.

B) Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung der Lernplattform “Tirsus Online”

Vorbemerkungen zur Nutzung der Lernplattform „Tirsus Online“

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Tirsus GmbH. Im Nachfolgenden wird die Lernplattform „Tirsus Online“ mit „Lernplattform“ bezeichnet. „Kurs“ und „Training“ werden in diesem Abschnitt gleichermassen als „Online-Kurs“ bezeichnet. Der Nutzer der Lernplattform wird nachfolgend als „Nutzer“ bezeichnet.

Die in Abschnitt B) genannten Konditionen gelten für Einzelnutzer. Für die Lizenzierung der Plattform, resp. deren Inhalte durch Organisationen und Unternehmen, gelten separate Bedingungen.

1. Zugang zur Lernplattform und Bezahlung

Durch die Bezahlung der Online-Kursgebühr tritt ein Vertrag zwischen Tirsus GmbH und dem Nutzer zu den in dieser AGB genannten Konditionen in Kraft.

Der Zugang zur Lernplattform erfolgt mit Anmeldenamen und Kennwort. Beide Vertragspartner verpflichten sich, diese Daten mit grösster Sorgfalt zu behandeln.

Der Nutzer registriert sich auf der Online-Plattform. Dabei wird der Anmeldenamen und das Kennwort gewählt. Diese sind für den Zugang zur Lernplattform notwendig und somit sorgfältig aufzubewahren. Der Zugang ist persönlich und nicht übertragbar. Der Zugang zur Plattform beinhaltet keine Lizenzierung von Kursen.

Die Lizenzierung von Kursen erfolgt nach Bezahlung der Online-Kursgebühr via den auf der Kurs-Beschreibung auf der Tirsus-Homepage referenzierten Dienstleister. Die Benachrichtigung seitens des Dienstleisters an Tirsus und an den Kunden kann zeitverzögert erfolgen. Tirsus teilt dem Nutzer via E-Mail einen Zugangsschlüssel zum lizenzierten Kurs mit. Dieser Zugangsschlüssel ist persönlich. Mit Hilfe des Schlüssels kann sich der Nutzer auf der Lernplattform in den lizenzierten Kurs einschreiben. Ist die Lizenzierung gemäss Kursbeschreibung zeitlich beschränkt, dann beginnt die Laufzeit mit dem Einschreiben in den Kurs.

Bei einigen Online-Kursen können zusätzlich Upgrades gebucht werden, welche i.d.R. erweiterte Dienstleistungen seitens Tirsus beinhalten. Die Buchung von Upgrades ist an einen vom Nutzer vorher lizenzierten Kurs gebunden. Sie erfolgt über eine spezielle Buchungsseite auf der Homepage tirsus.com. Die Bezahlung erfolgt via des auf der Upgrade-Seite auf der Tirsus-Homepage konfigurierten Dienstleisters. Diese Upgrades werden nach erfolgter Bezahlung manuell auf der Lernplattform freigeschaltet. Tirsus bemüht sich, diese Freischaltungen möglichst zeitnah nach der Buchung durchzuführen. In Ausnahmefällen kann die Freischaltung auch bis zu zwei Arbeitstagen in Anspruch nehmen.

Zudem gelten alle zur Zeit der Buchung auf der Kursbeschreibungsseite genannten Angebote und Bedingungen. Tirsus kann diese nachträglich anpassen, jedoch nicht, ohne die zur Zeit in einem Kurs aktiven Nutzer mit angemessener Frist zu benachrichtigen.

Tirsus wird dem Nutzer via Lernplattform nachträglich eine Rechnung zu Dokumentationszwecken zukommen lassen.

Ein Rücktritt vom Vertrag ist nach erfolgter Zahlung nicht mehr möglich. Tirsus erstattet keine Gebühren. Zur Prüfung des Angebots, gewährt Tirsus auf Anfrage einen limitierten Gastzugang zur Lernplattform.

Weitere Korrespondenz mit Tirsus erfolgt über die auf der Homepage aufgeschalteten Formulare.

2. Inhalte der Lernplattform

Kursinhalt und Kursziel, der Online-Kurse sowie Zielgruppe und Voraussetzungen sind den jeweiligen Kursbeschreibungen zu entnehmen. In der Online-Kursgebühr sind die in der Kursbeschreibung genannten Leistungen auf der Lernplattform enthalten. Upgrades beinhalten zusätzliche Leistungen, welche ebenfalls in der Kursbeschreibung genannt werden. Darüber hinausgehende Leistungen sind weder im Zugang zur Lernplattform noch in den Upgrades enthalten.

Alle auf der Lernplattform veröffentlichten Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede vom Urheberrechtsgesetz nicht zugelassene Verwertung bedarf vorheriger schriftlicher Zustimmung. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Kopien und Downloads von Web-Seiten dürfen nur für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch hergestellt werden.

Tirsus GmbH prüft die Inhalte der Lernplattform sorgfältig, übernimmt jedoch keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Informationen.

3. Nutzung der Lernplattform

Tirsus GmbH betreibt die Lernplattform auf einem Rechner bei strato.de. Für die Nichtverfügbarkeit der Lernplattform, welche sich aus der Nichtverfügbarkeit dritter Dienstleister, wie z.B. strato.de, paypal.com oder auch Internetprovidern und anderen ergeben, übernimmt Tirsus keine Garantie.

Tirsus bemüht sich, den Zugang zur Lernplattform für 99% der Zeit zu gewährleisten. Geplante Downzeiten, z.B. für Wartung, werden frühzeitig auf der Lernplattform bekannt gegeben.

Der Nutzer der Plattform verpflichtet sich, diese sorgfältig und mit dem Zweck des Kurses- resp. Trainings zu verwenden.

Tirsus übernimmt keinerlei Garantie für den Lernerfolg und lehnt jede Haftung bei ausbleibendem Lernerfolg ab.

4. Ausschluss von der Plattform

Bei Missbrauch der Plattform kann Tirsus einzelne Nutzer dauerhaft von der Plattform ausschliessen. Das Kursgeld wird nicht rückerstattet.

5. Datenschutzerklärung

Die Lernplattform basiert auf der Source Software Moodle. Moodle wird weltweit im Schulungs- und Hochschulbereich in der Lehre eingesetzt.

Tirsus verpflichtet sich, die Daten in Moodle sorgfältig zu behandeln und unternimmt alles in ihrer Macht stehende, um die Plattform vor unbefugtem Zugriff zu schützen.

Tirsus verpflichtet sich weiterhin, alle (insbesondere die über die Plattform laufende) Korrespondenz, Logdaten in Moodle, sowie die Ergebnisse, welche die Nutzer auf der Plattform erzielen, vertraulich zu behandeln.

Einzelne Datensätze können auf Anfrage der Nutzer herauskopiert werden, sofern sie den Nutzer selbst betreffen und sofern Moodle entsprechende Tools zur Verfügung stellt.

C) Allgemeine Geschäftsbedingungen für Schulungen

Vorbemerkungen zu Schulungen

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Tirsus GmbH. Kurs, Seminar und Workshop werden in dieser AGB synonym behandelt. Die Bestimmungen in Abschnitt C) beziehen sich ausdrücklich nicht auf firmeninterne Kurse. Für diese gelten separate Bedingungen.

1. Konditionen für Schulungen

Massgebend für die Rechnungsstellung sind die zur Zeit der Bestellung aufgeführten Preise. Rabatte und spezielle Konditionen, wie Frühbucher-Rabatte, können nicht kumuliert werden. Schulungen sind von der Mehrwertsteuer befreit.

2. Bestellung

Sie können per Telefon, oder E-Mail, per Brief oder per Formular auf der Homepage der Tirsus GmbH bestellen. Zum Einlösen von Aktionsgutscheinen gilt der auf dem Gutschein genannte Bestellweg.

3. Bezahlung

Nach der Bestellung erhalten Sie binnen einer Woche die Rechnung. Zahlungsziel sind 10 Tage netto auf PC 80-742595-4. Akzeptiert werden Schweizer Franken. Bei späten Bestellung ist das Kursgeld vor Kursbeginn, spätestens am ersten Tag in Bar in Schweizer Franken zu bezahlen.

4. Kursleistungen

Kursinhalt und Kursziel, sowie Zielgruppe und Voraussetzungen sind den jeweiligen Kursbeschreibungen zu entnehmen. Im Kurspreis sind die in der Kursbeschreibung genannten Materialen, die Miete der Kursräumlichkeiten, sowie die in der Kursbeschreibung genannten Verpflegungen enthalten.

5. Annullierung

Tirsus GmbH behält sich vor, den Kurs bei zu geringer Anmeldezahl zu annullieren. Die Teilnehmer unmittelbar nach der Entscheidung, jedoch spätestens eine Woche vor dem Kurs, davon in Kenntnis gesetzt. Bereits bezahlte Kursgelder werden unverzüglich und vollumfänglich jedoch zinsfrei zurückerstattet.

6. Abmeldung

Die Anmeldung ist verbindlich. In einem Verhinderungsfall können Sie sich schriftlich (per E-Mail oder Post) bis 11 Arbeitstage vor Kursbeginn abmelden. Bereits vorausbezahltes Kursgeld wird Ihnen abzüglich eines Umtriebsbeitrags von CHF 50.00 zurückerstattet. Bei einer Abmeldung nach Ablauf dieser Frist gelten folgende Konditionen:

  • Weniger als 11 Arbeitstage – 50% der gesamten Kurskosten
  • Weniger als 3 Arbeitstage – 100% der gesamten Kurskosten
  • Fernbleiben vom Kurs – 100% der gesamten Kurskosten

Kann ein geplanter Kurs wegen höherer Gewalt (wie Unfall oder Krankheit eines Kursleiters) nicht durchgeführt werden, dann beschränkt sich die Haftung für vergeblich angereiste Kursteilnehmer auf eine Entschädigung von max. CHF 100.– pro Person.

7. Versicherung

Jeder Teilnehmer ist für einen ausreichenden Versicherungsschutz selbst verantwortlich. Für Diebstahl und Verlust von Gegenständen kann Tirsus GmbH nicht haftbar gemacht werden.

D) Schlussbestimmungen

1. Vorbemerkungen zu den Schlussbestimmungen

Diese Schlussbestimmungen gelten für alle Dienstleistungen der Tirsus GmbH gleichermassen.

2. Rechtswahl und Gerichtsstand

2.1 Rechtswahl

Auf den vorliegenden Vertrag sowie auf sämtliche im Zusammenhang mit diesem entstehenden Ansprüche ist einzig schweizerisches Recht anwendbar, wobei die Anwendung des Übereinkommens der Vereinten Nationen vom 11. April 1980 über Verträge über den internationalen Warenkauf ausdrücklich ausgeschlossen wird.

2.2 Gerichtsstand und Erfüllungsort

Zur Beurteilung sämtlicher aus oder sämtliche im Zusammenhang mit diesem entstehenden Ansprüche sind unbesehen ihrer rechtlichen Qualifikation einzig und ausschliesslich die Gerichte in CH-4600 Olten zuständig.

Alleiniger Erfüllungsort für sämtliche Leistungen im Zusammenhang mit dem vorliegenden Vertrag ist CH-4600 Olten.

3. Vertragsänderung

Tirsus ist berechtigt, die allgemeinen Geschäftsbedingungen mit einer angemessenen Ankündigungsfrist zu ändern oder zu ergänzen. Die Ankündigung erfolgt durch Veröffentlichung im Internet auf den Seiten von Tirsus (http://www.tirsus.com) sowie durch individuelle Mitteilung an den Kunden durch E-Mail. Widerspricht der Kunde den geänderten oder ergänzten Bedingungen nicht innerhalb von 4 Wochen seit der individuellen Benachrichtigung, so werden die geänderten oder ergänzenden Bedingungen wirksam. Widerspricht der Kunde fristgemäss, so ist Tirsus berechtigt, den Vertrag zu dem Zeitpunkt zu kündigen, an dem die geänderten oder ergänzenden Geschäftsbedingungen in Kraft treten sollen. Diesfalls werden bereits geleistete Zahlungen des Kunden anteilsmässig an diesen zurückerstattet. Im Übrigen wird nach Ziff. 2.5 verfahren.

4. Ungültigkeit einzelner Bestimmungen

Sollten Bestimmungen der allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

Olten, August 2015

Tirsus GmbH, Kreuzstr. 36, CH-4600 Olten